Es gibt sie doch noch – die „Language wars“

Von wegen vor .NET sind alle Programmierer und deren Sprachen gleich. Dass sich Visual Basic-Entwickler (aus meiner Sicht zurecht) oft ein wenig als Entwickler zweiter Klasse fühlen, machen die Kommentare auf einen eigentlich vollkommen harmlosen Blog-Post eines Mitglied des Visual Studio-Teams deutlich, in dem es um die geplanten „Sprachneuerungen“ (tatsächlich geht es fast nur um die Verbesserungen an der IDE) bei VS 2015 geht:

https://blogs.msdn.microsoft.com/dotnet/2016/04/02/whats-new-for-c-and-vb-in-visual-studio/

Der Stein des Anstoßes war, dass bis auf in der Überschrift VB mit keinem Nebensatz erwähnt wurde und der Autor es zudem nicht für notwendig hielt dies nachträglich zu korrigieren. Ein paar empörte Kommentare weiter klärt ein VB-Entwickler dann seinen C#-Kollegen auf, der mit dem etwas abgedroschenen Argument kommt, dass wenn man schon beim Umstieg von VB 6 mit VB.NET eine neue Programmiersprache lernen muss, dass man dann doch gleich C# lernen könnte: Jedes „Gehirn“ tickt ein wenig anders. Es gibt ganz einfach viele Entwickler, denen die etwas sprechendere Syntax von Visual Basic einfach besser liegt. Nicht umsonst, war BASIC als Programmiersprache von Anfang an ein Erfolg und nicht umsonst, hat Bill Gates sein Milliardenimperium mit BASIC und nicht mit C aufgebaut.

Mich nervt es nach wie vor ein wenig, wenn Entwickler Visual Basic-Programmierer ein wenig von oben herab behandeln, wenngleich ich auch feststelle, dass viele VB-Programmierer nicht gerade mit den allerneuesten Programmiertechniken und API vertraut sind (um es einmal neutral zu formulieren) und mit dem Stand der 90er Jahre eigentlich recht zufrieden sind. Aber: Es kommt nicht so sehr auf die Syntax an, sondern was man daraus macht.

Ich bin gespannt, ob der obige Blog-Post noch einmal überarbeitet werden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.